Crea sito
Poetry Poetry Full view

Poetry

Ode an meine Schwester
Eins sind wir und doch so ganz verschieden
Im Geist verbunden – räumlich jedoch getrennt
Erinnerungen – die sind uns geblieben
An gestern – heute – egal wie man das nennt
Manchmal so scheint’s
Bist du ein Teil von meinem Herzen
Manchmal so scheint’s
Bist in Gedanken mir ganz nah
Die Wahrheit ist – die Ferne kann auch schmerzen
Die Wahrheit ist – du bist nicht immer da
Es bleibt zu speichern all die schönen Stunden
Die uns das Leben in Gemeinsamkeit geschenkt
Und gab es so manches mal auch Wunden 
Im Grunde ist’s das Schöne woran man denkt.
Die Freude auf ein nächstes Miteinander
Lässt deinen leeren Platz in meinem Haus erhellt
So richten wir unsre Gedanken zueinander
Denn das ist was letzendlich zählt
Du und ich, eins , doch ganz verschieden.
Ode to my sister
United though we are totally different
In mind connected though apart in space
Memories is what us keep enchanted
To yesterdays, todays at any place
Sometimes it seems you fill my heart’s chamber
Sometimes it seems you fill my mind
Truth is you aren’t always present, 
Truth is absence is pain sometime
To save those lovely memories hours
Which life has graceful as a gift
Even when life did strike with power
The beauty still remains uplift
The happiness ahead to meet another
Shines on your empty place anear my seat
Mindful connected to each other
Is making our hearts binding sweet
Totally different, though agreed (LK 09/2014)
Luftschlösser
Wie schwer ist es doch zu entkommen dem Ort
So gewissenhaft du auch weggehst von dort
Sie halten dich
Zurück bleiben immer Stücke deiner selbst 
Wie Schnipsel und Fetzen auch wenn du sie hältst
Flattert über Hecken
Verschwindet hinter Ecken
Dein eigentliches Ich
Castles in the air
How difficult it is to elude from the place
So many efftorts to empty the space
they still hold you
Drop back remained pieces of you
Like snittles and snazzles to drew
Flutter over hedges
Vanish behind edges
Your really you
Ein Traum. Ich habe einen Traum gefangen
er schlich leise durch die Nacht,
mit Sternenstaub war er behangen
im Mondlicht glänzten seine Wangen
so habe ich ihn eingefangen
und für dich nur mitgebracht.
Ich habe einen Traum entdeckt
er schlich leise durch die Nacht,
er lachte frech und aufgeweckt
und hat sich hinterm Mond versteckt
doch ich habe ihn entdeckt
und für dich nur mitgebracht.
Ich habe einen Traum gefunden
er schläft in dir ganz fest
seit vielen tausend dunklen Stunden,
du hast ihn dort angebunden
lass mich heilen seine Wunden
wenn du ihn frei nur lässt
Caught a dream
I caught a dream
Silently it ranged the night
Pixie dust was on it’s beam
It’s cheeks were sparkling bright
Softly caught it
Here I brought it
Just for you
Discovered this dream
That silently sidled
Giggled boldly spriteled
Hided behind it’s moon
But I found it
And I brought it
Just for you
I found a dream
Resided in your pride
Since many thousand hours
Imprisoned deep inside
Might care and free it
Help to heal it
Just for you
Der suessen Rose’s Dorn
Viele Worte über Rosen hat man schon verloren
Als ob gesagt nicht längst schon alles wär’
Dennoch-diese Rosen hab ich mir erkoren
Zu verliern darüber nochmal eines mehr
Stets berührt sie mich in allen meinen Sinnen
Der Blumen aller schönste Königin 
Geneigt mein Herz in Gänze zu gewinnen
Verloren doch bin ich schon längst darin
Ich tauche ein in ihren Duft und ihre Farben
Ergeb mich ganz dem Zauber ihrer Existenz
Und hinterlassen ihre Dornen manchmal Narben
In Kauf zu nehmen dies ist Konsequenz
Doch näherst du der Blüte dich bedächtig
Ihr pieksend’ Dorn dich nicht verletzen mag
So darfst du sehn vollständige Entfaltung prächtig -
Will dies wohl auch für Menschen gelten, sag?
Sweet roses thorn
So many words about sweet roses yet are spoken
Maybe the theme interpreted is enough
Though- I dare these roses to be token
To add one more and hope it’s not too tough
At any time she touches all my senses
This of all flowers mostly beauty queen
To gain my heart completely in all tenses
though I am fully lost within
Dive into colour and it’s fragrance
Ignoring wounds that thorns may leave
Surrender to it’s magical excistance
Accept in consequence it’s grief
But if approach the blossom caring
The prickling thorn won’t do you any harm
Total evolvement may be watched unsharing
Say- may this prevail on any man?
Herbstblätterbunt
Fallen und schweben
Der Herbst liegt schon wund
Den Winter zu weben
Autumnpainted leaves
Fall dancing down
Yet fall might weave
A bright winter’s crown
(LK 10/2014)

Ursula Luckner

Leave a comment

Questo sito usa Akismet per ridurre lo spam. Scopri come i tuoi dati vengono elaborati.